Eröffnung neuer Märkte für bestehende Produkte

Vor Kurzem wurden wir mit einer für uns neuen und sehr interessanten Aufgabe konfrontiert.
Die Herausforderung lag darin, neue Märkte für ein längst bestehendes Produkt zu eröffnen. Nun ist die Produktdiversifikation, wie es die Marketing-Welt nennt, an sich nichts Neues. An dieser Stelle wäre es wahrscheinlich überflüssig tiefer in die Materie einzutauchen. Wir wollen stattdessen ein konkretes Beispiel anhand unseres Experiments liefern.
Bei unserem Vorgehen, konzentrieren wir uns auf die Verwendung von Content Marketing-Werkzeugen, um eine breite Leserschaft zu erreichen. Ziel dabei ist es, durch die Auswertung der Reaktionen dieser Leserschaft, neue Märkte ausfindig zu machen.

Dabei gingen nicht nur auf die wichtigsten technischen Eigenschaften des Produkts ein, sondern auch auf die Herausforderungen, vor denen das Ingenieuren-Team bei der Produktentwicklung stand. Als Resultat entstanden mehrere Fachartikel, die auch veröffentlicht wurden. Als Zielgruppe haben wir die Entscheidungsträger bei großen und mittelständischen Unternehmen ins Auge gefasst.

Und ob es funktioniert

Die ersten Reaktionen auf unsere Publikationen erfolgten innerhalb Social-Media-Netzwerken, in Form von Likes, Kommentaren und Fragen. Alleine die Beantwortung dieser Fragen brachte die Techniker auf etliche neue Ideen, die wiederum, zusammen mit dem Marketing, in einer Tabelle erfasst wurden. Daraus entstand ein neuer Content.
Auf diese Weise haben wir innerhalb eines Monats zwei Anfragen für anderweitige Anwendungen der Produkteigenschaften als mögliche Lösung gefunden. Unser Experiment hat also gezeigt, dass ein Produkt mit etwas Kreativität, auch auf anderen Märkten Verwendung finden kann.

Informationsinhalte bieten dem Marketing neue Chancen

Unser Produkt stellt ein innovatives Werkzeug dar. Die patentierte Technik wurde jahrelang für die Herstellung von Kunststoffteilen im Bereich der Medizin angewendet. Das Produkt hat dem Unternehmen bislang gut gedient, und tut es immer noch. Wir haben uns gefragt, ob das Potenzial dieser Technik innerhalb dieser Branche voll ausgeschöpft ist. Es lag nahe zu vermuten, dass sich die Attribute dieser Technik auf andere Gebiete übertragen lassen. Die Frage war nur: auf welche? Wir haben uns entschieden, zur Lösung dieser Aufgabe statt klassischer Methoden, die für Content Marketing vorbereiteten Informationsinhalte „fremd zu entwenden“, sprich in anderen Bereichen zum Einsatz kommen zu lassen.

ga('set', 'anonymizeIp', true);